Kerzen ausbessern/restaurieren

Hallo zusammen,

bei uns im Haus werden nicht nur neue Kerzen verziert, sondern auch „alte“ Taufkerzen, Kommunionkerzen und Hochzeitskerzen wieder auf Vordermann gebracht.

Wenn Sie eine Kerze haben, die etwas mitgenommen aussieht, die Wachsverzierungen zerdrückt, eingerissen oder abgegangen sind, können Sie die Kerze gern bei mir vorbeibringen oder an mich senden.

Vor Ort kann dann besprochen werden, was mit der Kerze passiert. Die Kerzenverzierungen können fast immer restauriert, ausgetauscht oder gereinigt werden. Gern fertigen wir auch weitere Zusatzverzierungen an, z. B. wenn die Taufkerze jetzt als Kommunionkerze verwendet werden soll.

Die Kerze wird dabei auch von herabgetropften Wachsresten oder Rußflecken befreit und entstaubt.

Viele Kerzen konnten dadurch bereits wieder in neuem Glanz erstrahlen – nur leider habe ich dies bisher nie im Bild festgehalten. Von nun an möchte ich aber die eine oder andere Kerze im Vorher-Nachher-Zustand zeigen um allen Mut zu machen, dass es sich häufig doch noch lohnt die Kerze wiederaufzupeppeln und nicht zu entsorgen.

Bei den wenigsten Kerzen ist eine Reparatur nicht mehr möglich, z. B. wenn die Kerze in der Mitte durchgebrochen ist oder sich richtig verbogen hat.

Wenn von der Kerze nur unten oder oben etwas abgebrochen oder abgebröckelt ist, besteht immer noch die Möglichkeit die Kerze etwas zu kürzen.

Die Sicherheit bei den Kerzen steht aber auch hier im Vordergrund. Wenn ein korrekter Abbrand nicht mehr gewährleistet ist, kann ich nur empfehlen lieber doch eine neue Kerze zu besorgen.

Eure

Christine Christoph

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.